Gemeinsame technische und Dateninfrastruktur

Die digitale Transformation macht auch vor klassischen Kultureinrichtungen wie „(Heimat-)Museen, Archiven, Heimat-/Kultur-/Geschichtsvereinen usw.“ nicht halt. Denn es gilt Medienwelten sind Lebenswelten, wer nicht digital ist wird an Relevanz verlieren.
Anstatt das jeder Akteur seine eigene Infrastruktur und Datenräume aufbaut, wäre es wünschenswert einen Betreiberverein für digitale Infrastruktur und Datenhubs zu gründen. Dies würde insbesondere auch ermöglichen durch gepoolte Ressourcen und Kapazitäten, Personal zu beschäftigen und bei Produkt-/Lizenzeinkauf andere Rabatte zu erzielen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.