Gestaltung des Höhenrückens in Seefeld, OT Hechendorf, als Freizeit und Erholungsfläche

Der Steuerkreis der LAG Ammersee hat auf seiner öffentlichen Sitzung vom 18.11.2019 das von der Gemeinde Seefeld beantragte Projekt, „Gestaltung des Höhenrückens in Seefeld, OT Hechendorf, als Freizeit und Erholungsfläche“, beraten und einstimmig beschlossen.

Die Gemeinde Seefeld wird Ausgleichsflächen der an den Höhenrücken angrenzenden Bebauungspläne zu einem Grünzug am Grat des Höhenrückens zusammenfassen und als Freizeit- und Erholungsfläche mit hoher ökologischer Qualität zu aufzuwerten. Damit soll auch eine Verbindung zwischen Neu- und Altbürgern, Natur und Freizeit geschaffen werden. Das Projekt stellt eine qualitativ hochwertige Ergänzung der Freizeiträume in der Region dar und schafft den Bürgern und Gästen die Möglichkeit, dem Erholungsdruck der Tagesgäste aus den Ballungsräumen München und Augsburg auszuweichen.

Das Ergebnis der gemeinsamen Studie der LAG-Gemeinden zu den „vernetzten Freizeiträume der Region“ und die bei der Erstellung der Studie geführten Diskussionen mit den Bürgern der Region haben den Bedarf und dringenden Wunsch nach hochwertigen Erholungsangeboten auch jenseits der „Hotspots“ an den Seen deutlich gemacht. Der entstehende Park soll ein attraktiver Anlaufpunkt für die gesamte Region werden.

Höhenrücken Hechendorf – Vorschlag Checkliste Steuerkreis

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.