Ihre Meinung ist JETZT gefragter denn je!

(24.01.2022) Wir wollen mit der LAG Ammersee weiterhin im LEADER-Förderprogramm dabei sein. Damit sich unsere Lokale Aktionsgruppe Ammersee für die nächste Förderperiode LEADER 2023-2027 bewerben kann, ist in den kommenden Monaten unsere Lokale Entwicklungsstrategie LES fortzuschreiben. Als Voraussetzung dafür steht jetzt zunächst die Evaluierung an, bei der wir viele Meinungen brauchen. Wir haben einen Online-Fragebogen vorbereitet UND die herzliche Bitte an Sie, sich max. 20 Minuten für die Beantwortung zu nehmen. Im Februar folgen als nächstes die LAG-Mitgliederversammlung (10.02./18:00/Online-Veranstaltung) und ein erster Bürgerworkshop (19.02./14:00 Uhr/online). Dort u.a. werden wir die Ergebnisse vorstellen und gemeinsam beraten. Merken Sie sich diese Termine vor!

BITTE BETEILIGEN SIE SICH AN DER EVALUIERUNG!
Die Lokale Entwicklungsstrategie LES ist die Grundlage für die Anerkennung als LAG durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und sie ist vor allem der Rahmen, die „Leitplanke“, für die angestrebte Entwicklung in der Förderperiode 2023-27. In der LES formulieren wir gemeinsam unsere Ziele, die durch die Förderung von Projekten in der nächsten Förderperiode LEADER 2023-2027 erreicht werden sollen.

Der erste Schritt der LES-Fortschreibung ist die Evaluierung der bis Ende 2022 laufenden aktuellen Förderperiode: Wie ist die öffentliche Wahrnehmung und welche Rückmeldungen geben Beteiligte? Unsere Befragung richtet sich an BürgerInnen der Region, BürgermeisterInnen und GemeinderätInnen der Mitgliedsgemeinden, AkteurInnen im LEADER-Prozess, Mitglieder der LAG Ammersee und alle, die interessiert sind an der Entwicklung der Region Ammersee. Von ihnen allen brauchen wir möglichst viele Rückmeldungen:

  • Was wissen Sie über die LAG Ammersee und unsere Lokale Entwicklungsstrategie?
  • Sind Sie zufrieden mit der Umsetzung des Förderprogramms in der Region?
  • Hat sich die Region durch die Projekte und Aktivitäten weiterentwickelt?
  • Wurden Ihre Erwartungen erfüllt, haben Sie Kritikpunkte?
  • Welche Strukturen haben sich bewährt und was sollte künftig anders gehandhabt werden?
  • Welche Erwartungen knüpfen Sie an die Fortschreibung der LES, damit diese für die ganze Region zukunftsweisend sein kann?

Die Beantwortung des Online-Fragebogens dauert etwa 20 Minuten. Ihre Antworten werden anonym ausgewertet und fließen direkt in den Evaluierungsprozess ein. Sie geben uns damit wertvolle Hinweise, wie sich die LAG Ammersee für die nächste Förderperiode aufstellen soll.

Hier geht zu unserem Online-Fragebogen: Klick!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.