Allen FreundInnen und UnterstützerInnen der LAG Ammersee ein frohes Fest & einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Wir können auf ein erfolgreiches Jahr 2021 zurückblicken, in dem wichtige Weichen für die kommende Zeit gestellt worden sind. Danke allen, die daran mit großartigem Engagement mitgewirkt haben!

JAHRESRÜCKBLICK 2021

JANUAR
Erste LAG-Vorstandssitzung des Jahres 2021 am 13. Januar.

FEBRUAR
Am 9. Februar treffen sich die BürgermeisterInnen der LAG-Gemeinden. Die Fortsetzung der Zusammenarbeit im LEADER-Programm und die Bewerbung für die Förderperiode 2023-27 wird vereinbart.

Die LAG Ammersee hat ein Interview mit Christian Bolz, 1. Bürgermeister der Gemeinde Weil, veröffentlicht, der seit Ende 2020 LAG-Vorsitzender ist.
LAG-Manager Detlef Däke hat zu einem öffentlichen Online-Workshop „LEADER-Förderung erklärt“ eingeladen.

Das LAG-Management beteiligt sich am 24. Februar am (digitalen) LEADER-Forum Bayern.

Detlef Däke und Christian Bolz begleiten die Gründung einer LAG Lechrain und stellen gemeinsam mit LEADER Koordinatorin Veronika Hämmerle das LEADER-Programm in der Bürgermeisterdienstbesprechung im LRA Landsberg vor.

Hans-Peter Sander vom LAG-Management ist Experte bei Online-Meetings der LAGs Kraichgau, Altenburger Land sowie Altmühltal-Donau zu Fragen LEADER-Förderung von Coworking-Projekten.

MÄRZ
Steuerkreissitzung am 1. März mit Beschlüssen zu „Rad-Fun-Park“ in Egling a.d. Paar, „Dokumentation Hausnamen in der Region“ sowie mit Projektvorstellung ohne Beschlussfassung: „Pump Track“ in Eching.

Detlef Däke stellt den Antrag zur weiteren Zusammenarbeit in der nächsten Förderperiode im Gemeinderat in Utting vor, der dem Antrag mit großer Mehrheit zustimmt. Vorstellung der LAG im Gemeinderat in Finning.

LAG-Management am 9. März zum Erfahrungsaustausch im Industrial Maker Space in Landsberg am Lech.

Ende März berichten lokale Medien über Stadt- und Gemeinderatsbeschlüsse aus dem Lkrs. Landsberg einer neu zu gründenden LAG Lechrain in der nächsten Förderperiode betreten zu wollen.

Kick-off-Meeting am 25. März: Die LAG Ammersee kooperiert erneut mit dem Strascheg Center for Entrepreneurship der Hochschule München für angewandte Wissenschaften. In einem „Kreislaufwirtschaft“-Semesterprojekt arbeiten Studierende mit regionalen AkteurInnen am Thema „Leerstandsmanagement“.

APRIL
LAG-Management beteiligt sich am 13. April am DVS-Workshop „Green Deal in LEADER”.

Antragstellung und Beschlussfassung zur Förderperiode 2023-27 in den Gemeinderatssitzungen in Dießen und Greifenberg.

Eine neuer e-Newsletter der LAG Ammersee erscheint am 18. April.

MAI
LAG-Manager nehmen am 6. Mai an der Gemeinderatssitzung Geltendorf teil, der einen Beitritt zur LAG Ammersee berät.

Die LAG informiert über die neuen Online-Auftritte (Website & Social Media) ihres Förderprojekts Prähistorische Siedlung Pestenacker.

Antragstellung und Beschlussfassung zur Förderperiode 2023-27 in den Gemeinderatssitzungen in Schondorf, Grafrath, Andechs, Egling a.d. Paar, Weil und Vorstellung in Gemeinderäten von Kottgeisering und Geltendorf.

JUNI
Das LAG-Management beteiligt sich an der turnusmäßigen LEADER-Besprechung am 29. Juni (online) mit dem AELF Kempten.

Vorstellung LEADER im Gemeinderat von Schöngeising mit Beschluss Mitglied der LAG Ammersee zu werden.

Detlef Däke stellt das LEADER-Programm dem Jugendbeirat in Grafrath vor.

JULI
Der LEADER-geförderte Skaterpark in Hechendorf wird am 3. Juli eröffnet.

Das LAG-Management lädt zum Brainstorming „Gemeinwohlregion“ am 5. Juli in Eresing.

Antragstellung und Beschlussfassung zur Förderperiode 2023-27 in den Gemeinderatssitzungen in Inning.

Am 28. Juli wird das LEADER-geförderte Steinzeitdorf Pestenacker wiedereröffnet.

AUGUST
LAG-Manager Detlef Däke organisiert am 11. August für Skatepark-Projekt-Interessierte aus dem LAG-Gebiet eine Exkursion zum beispielgebenden Skate- und Bikepark Füssen.

Zuwendungsbescheid vom AELF für unser neu aufgesetztes Förderprojekt „Unterstützung Bürgerengagement“; ab jetzt können wir Einzelmaßnahmen von lokalen Akteuren mit bis zu 2.500 € unterstützen.

SEPTEMBER
Im Umlaufverfahren stimmt der LAG-Steuerkreis für eine Unterstützung der Projekte „Liberation Concert“ sowie „Jubiläumskatalog – 10 Jahre Kleines Format“ im Rahmen der „Unterstützung bürgerschaftlichen Engagements“ zu.

Eine weitere Ausgabe des LAG-e-Newsletters erscheint am 7. September.

Antragstellung und Beschlussfassung zur Förderperiode 2023-27 in der Gemeinderatssitzung in Herrsching.

OKTOBER
Am 1. Oktober wird das KultuRathaus in Eresing eröffnet, dessen Einrichtung wir mit dem Förderprojekt „Alte Schule Eresing“ begleitet haben.

Der LEADER-geförderte „Weg der Landwirtschaft“ wird am 15. Oktober eröffnet.

Das LAG-Management lädt zu einer Besprechung der Bikepark-Initiativen der Ammersee-Region am 18. Oktober nach Windach ein.

Antragstellung und Beschlussfassung zur Förderperiode 2023-27 in den Gemeinderatssitzungen in Windach und Wörthsee

NOVEMBER
Fünf Förderprojekte berät und beschließt 3. November der LAG-Steuerkreis: „Carl-Orff-Museum“ der Carl-Orff-Stiftung, „Bürgertreff Utting“ des Füreinander e.V., „Wirtsgarten Linde Schwabhausen“ der Gemeinde Weil sowie – im Rahmen des Projekts Unterstützung Bürgerengagement – „1.700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland – Theaterstück ‚Schuld‘“ von Die Virtuelle Companie und „Bike Trail Hechendorf“ der Seefelder Bürger.

münchen.tv berichtet am 5. November über das Semesterprojekt „Leerstandsmanagement in der Ammersee-Region“ des Strascheg Center for Entrepreneurship der Hochschule für angewandte Wissenschaften München (SCE) in Kooperation mit der LAG Ammersee.

Antragstellung und Beschlussfassung zur Förderperiode 2023-27 in Gemeinderatssitzung in Eresing.

Auf einer Klausur zum Abschluss der Förderperiode (2014-2020/22) stellt am 12. November der LAG-Vorstand die Weichen zur Vorbereitung auf die neue Förderperiode. Diskutiert werden der erreichte Stand, Stärken und Schwächen in der Arbeit und das Vorgehen zur Erstellung der neuen Lokalen Entwicklungsstrategie (LES).

LAG-Manager und LEADER-Koordinatorin Allgäu/westliches Oberland, Veronika Hämmerle, beraten sich am 29. November beim alljährlichen Qualitätsmanagement-Gespräch (online).

DEZEMBER
Am 9. Dezember treffen sich die LAG-Managementteams aus dem Allgäu/westlichen Oberland zur traditionellen weihnachtlichen Jahresabschluss-Besprechung (online).

Die Gemeinde Geltendorf teilt dem 1. Vorsitzenden Christian Bolz mit, dass sie Mitglied in der LAG Ammersee werden wollen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.