Öffentliche Steuerkreissitzung am 1. März: von Pumptrack bis digitalisierte Hausnamen

Auf seiner kommenden öffentlichen Sitzung am 1. März berät der Steuerkreis, das höchste Entscheidungsgremium der Lokalen Aktionsgruppe (LAG) Ammersee im LEADER-Förderprogramm, online neue Projekte. Interessierte Gäste sind herzlich willkommen.

Der SC Egling a. d. Paar will eine Förderung für einen „Rad-Fun-Park“ für Mountainbiker u.a. mit Pumptrack-, Dirttrack-Trail-Parcour beantragen. Der Kulturlandschaft Ammersee-Lech e.V. wirbt um Mittel für sein Projekt „Dokumentation Hausnamen in der Ammersee-Region“. Dabei sollen in Zusammenarbeit mit örtlichen Akteuren Grundlagen für die digitale Dokumentation und Nutzung des gebündelten Wissens zu Hausnamen gelegt werden.

Vorgestellt und beraten wird, aber noch ohne Beschlussfassung, ein Projekt aus Eching: Dort will der FSV Eching gemeinsam mit der Gemeinde einen Pumptrack-Parcours für unterschiedliche Nutzergruppen schaffen. Dieser könnte, ebenso wie das Vorhaben in Egling, im Rahmen des von den Mitgliedsgemeinden der LAG Ammersee getragenen Gemeinschaftsvorhaben „Vernetzte Jugendplätze“ unterstützt werden.

Auf der Agenda der 12. Steuerkreissitzung in der laufenden Förderperiode 2014-2022 stehen am 1. März außerdem der turnusmäßige Bericht des LAG-Managers Detlef Däke sowie Aktuelles zum LEADER-Förderprogramm. Die Online-Beratungen beginnen um 18:00 Uhr auf der Plattform Zoom.

TAGESORDNUNG

  • Kurzbericht LAG Manager
  • Aktuelles von LEADER
  • Beschlussfassungen zu den Projekten:
    <Rad-Fun-Park> in Egling a.d. Paar
    Dokumentation Hausnamen in der Region
  • Projektvorstellung ohne Beschlussfassung
    <Pump Track> in Eching
  • Sonstiges

Interessierte BürgerInnen sind als Gäste herzlich willkommen. Dazu per E-Mail beim LAG-Manager unter: Detlef.Daeke@LAGAmmersee.de anmelden, der in einer Bestätigungs-Mail die Login-Daten mitteilt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.