LAG Ammersee begrüßt Gäste aus bulgarischem Landwirtschaftsministerium

Die Lokale Aktionsgruppe (LAG) Ammersee war dieser Tage wieder Gastgeber für Gäste aus Bulgarien. Am 5. Juni besuchten Mitarbeiter der Abteilung EU-Förderprogramm LEADER im bulgarischen Landwirtschaftsministerium Dießen. Auf dem Besuchsprogramm standen die erfolgreichen, von LEADER-geförderten Projekte Schacky-Park sowie Ammersee Denkerhaus – Coworking Space. Im Schacky-Park zeigten sich die Gäste beeindruckt vom Bürgerengagement, im Ammersee Denkerhaus war vor allem die Bedeutung von Coworking Spaces für die wirtschaftliche Entwicklung ländlicher Räume von großem Interesse. Betreut wurden die Gäste von Hans-Peter Sander, Mitbetreiber des Ammersee Denkerhauses und Mitarbeiter im Management der LAG Ammersee. Von Dießen reiste die Gruppe weiter in das Gebiet der LAG Zugspitz-Region, wo weitere attraktive LEADER-Projekte besichtigt wurden. Ihre Visite in Bayern hatten die bulgarischen Gäste am Vortag mit einem Besuch im Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten begonnen, wo sie mit Dr. Angelika Schaller und Dieter Ofenhitzer (Leiter) des LEADER-Referates im StMELF zusammentrafen. Seit 2017 entwickeln sich in der LAG Ammersee Kontakte zum LEADER-Netzwerk in Bulgarien. Dort besteht in vielen Lokalen Aktionsgruppen Interesse an Erfahrungsaustausch und Kooperation.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.