„So anders, doch so ähnlich“: Partner stellen sich vor

„So anders, doch so ähnlich“, unter diesem Motto steht die am 27. April in der polnischen Partnerregion eröffnete Fotoausstellung über die Ammerseeregion. Der LEADER-geförderte Verein Kulturlandschaft-Ammersee e.V. hat die Bilder zusammengestellt. Damit wird das zwischen der LAG Ammersee e.V., den polnischen LGDs Gminy Powitatu Swietiego, Chata Kociewia und Wstega Kociewia unlängst beschlossene Projekt zur Zusammenarbeit mit Leben erfüllt. Die Region Kociewie, zu der die drei genannten LGD’s gehören, liegt ca. 80km südlich von Danzig.

LAG-Manager Detlef Däke sowie der Vorsitzende des Vereins Kulturlandschaft Ammersee-Lech Klaus Horney und Kassier Jürgen Bruchhaus waren bei der Eröffnung in der ehemaligen Burg des Dt. Ordens in Gniew anwesend. Die Schau verbleibt 14 Tage dort und wird danach jeweils 14 Tage lang in Starogard Gdanski und Nowe gezeigt. Im Oktober soll sich die Region Kociewie in der Ammerseeregion präsentieren.

Ein historischer Anknüpfungspunkt zwischen den Regionen ist übrigens die Gemeinde Weil, in der der Dt. Orden Güter besaß. Daran erinnert noch das Kreuzfahrerkreuz im Wappen von Weil. Auch besteht eine Schulpartnerschaft zwischen dem Ammersee-Gymnasium und dem Lyzeum in Nowe.

Ein Kommentar zu “„So anders, doch so ähnlich“: Partner stellen sich vor

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.