Die Region der LAG Ammersee

Das Gebiet der LAG Ammersee

 

Protokoll - Steuerkreissitzung LAG Ammersee 15. Juli 2015

18.00 Uhr im Rathaus Dießen

Anwesenheit entsprechend beiliegender Anwesenheitsliste!


Tagesordnung:

1. Begrüßung durch den Vorsitzenden der LAG Ammersee, Herrn 1.Bgm. Werner Grünbauer

2. Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung und Beschlussfähigkeit

3. Grußwort von der bisherigen LEADER-Managerin, Frau Irmgard Neu-Schmid

4. Grußwort vom neuen LEADER-Koordinator, Herrn Ethelbert Babl

5. Beschlussfassung über die Geschäftsordnung des Steuerkreises

6. Erläuterung der Projektauswahlkriterien

7. Beschlussfassung über die Projekte

8. Ausblick auf Projekte in der Vorbereitung

9. Sonstiges

TOP 1

Herr BM begrüßt die Anwesenden und besonders Frau Neu-Schmid vom AELF Ingolstadt und Herrn Babl vom AELF Kempten und spricht Herrn Horney, der zurzeit als Interimsmanager fungiert und die Termine mit dem LEADER-Koordinator wahrnimmt.

TOP 2

Entsprechend der Anwesenheitsliste ist Beschlussfähigkeit des Gremiums gewährleistet, da mindestens 6 Mitglieder anwesend und darüber hinaus mindestens 50 % der Stimmen in den Auswahlentscheidungen von Partnern aus dem nichtöffentlichen Bereich sind.

TOP 3

Herr BM Grünbauer bedankt sich bei der scheidenden LEADER-Managerin Frau Neu- Schmid und verabschiedet sie. Frau Neu Schmid spricht zu den Anwesenden über das Potential der LAG Ammersee und zählt die in der vergangenen Förderperiode realisierten Projekte, wie das z. B. das Teehaus im Schacky-Park Dießen, das Denkerhaus mit flexiblen Arbeitsplätzen in Dießen, der Erlebnispfad in Wartaweil, der Naturbeobachtungsturm in Kottgeisering auf.

Herr BM Grünbauer übergibt Frau Neu-Schmid einen Geschenkkorb mit Produkten aus der Ammersee-Region und begrüßt den LEADER-Koordinator für die neue Förderperiode.

TOP 4

Herr Babl stellt sich persönlich dem Gremium vor. Er ist seit 2002 im AELF Kempten und betreute bis 2007 das Ober-, Ost- und Westallgäu. In 2007 kam Auerbergland-Pfaffenwinkel, in 2014 die Zugspitz-Region und in 2015 LAG Ammersee hinzu.

Er gibt einen Überblick über Leader in Bayern. In der letzten Periode gab es 58 LAG’s – jetzt sind es 68. Pro LAG sind 1,5 Mio € (davon 0,4 für Kooperationsprojekte) bewilligt.

Es gibt in der aktuellen Förderperiode ein Finanzmanagement mit „Meilensteinen“ - z.B. müssen bis 2017 mind. 0,5 Mio € schon verbraucht sein.

Bisher sind 380 LEADER-Projekte mit einem Fördervolumen 28,5 Mio Euro in Bayern realisiert worden.

Sein Anspruch ist eine optimale Betreuung, Unterstützung und sinnvolle Vernetzung der LAG’s sowie die zeitnahe Abstimmung mit Behörden und Bewilligungsstellen in seinem Betreuungsgebiet.

Herr BM Grünbauer informiert über den aktuellen Stand der Ausschreibung LAG Management. Der LAG-Manager ist europaweit mit Unterstützung von Frau RA Bauer ausgeschrieben. Bis 03.08.2015 können Bewerbungen eingehen und werden auf formale Richtigkeit von Frau RA Bauer geprüft. Am 06.08. 2015 gehen die Einladungen an ausgewählte Bewerber raus, die sich dann Mitte August der Bewertungskommission präsentieren werden. Die Entscheidung für den LAG-Manager fällt bis zum 09.09.2015 und nach einer Einspruchsfrist von 10 Tagen kann dann die Bestellung des LAG-Managers am 21.9.2015 erfolgen.

TOP 5

Beschlussfassung zur Geschäftsordnung des Steuerkreises – GO ist den Steuerkreismitgliedern per Email am 03.07.2015 zugegangen.

Fehlerberichtigung lt. Hinweis von Herrn BM Loy in § 1 Abs. 3 statt „Mitgliederversammlung“ heißt es „Steuerkreis“.

Die Geschäftsordnung wird EINSTIMMIG angenommen.

TOP 6

Herr Horney erläutert die Projektauswahlkriterien für Projekte anhand der dazu gehörigen Checkliste, die den Steuerkreismitgliedern ebenfalls per Email vom. 03.07.2015 zugegangen ist. Nach dieser Checkliste müssen vorgeschlagene Projekte mindestens 18 Punkte erreichen, damit sie vom Steuerkreis angenommen werden können. Maximal können 33 Punkte vergeben werden.

Projekt

Professionalisierung Bauernhof und Landurlaub Bayerisches Alpenland“

Anbietergemeinschaft Bauernhof und Landurlaub Bayerisches Alpenland e.V. in Gründung

Frau Neumeier präsentiert das Projekt, dessen ausführliche Beschreibung den Mitgliedern des Steuerkreises per Email am 07.07.2015 zugegangen ist.

Gesamtkosten 236.500 € - Leaderförderung 60% = 142.000 € und 26.280 € aus dem Kooperationsanteil der LAG Auerbergland-Pfaffenwinkel. Der Anteil für die LAG Ammersee sind ca. 7.000 €. Im Anschluss daran gibt es an die Vortragende keine Fragen.

Die entsprechend der Checkliste vorgeschlagenen 32 Punkte wurden EINSTIMMIG bestätigt und das Projekt ist angenommen.

Projekt

"Heimat erkennen - Identität wahren" - Kulturelemente in der Ammerseeregion

Förderverein Heimat erkennen – Identität wahren in der Ammerseeregion i.G.

entsprechend der Projektbeschreibung . Herr Stuckenberger und Herr Horney erläutern das Projekt in Anlehnung an schon in anderen LAGs gelaufene Erfassungen der Kulturelemente durch Bürger der Regionen. Die Gesamtkosten belaufen sich auf 50.000 € netto. Die LEADER-Förderung von 50% beträgt voraussichtlich 25.000 € aufgeteilt auf insgesamt 3 Jahre. Aus dem Gremium fragte Frau Kreis-Engelhard: Ob es schon ehrenamtliche Erfasser in  der Region gibt. Die Frage konnte bejaht werden. In Utting, Dießen, Weil und Herrsching sind die Bürger interessiert. Die Werbung dafür wird über die Bürgermeister der Region noch intensiviert.

Die entsprechend der Checkliste vorgeschlagenen 26 Punkte wurden EINSTIMMIG bestätigt und das Projekt ist angenommen.

Projekte in Vorbereitung

Gespräche dazu laufen im August mit Frau Sander und Herrn BM Grünbauer - Projektentwicklung wird eng verknüpft mit Herrn Babl.

Ziel ist die Vernetzung der Kommunen, d.h. - interkommunale Zusammenarbeit

Herr BM Grünbauer weist zum Bsp. auf E-Bikesstationen in der Region hin, was nur mit allen gemeinsam Gemeinden umsetzbar wäre.

Herr Löffler äußert sich zum „Haus Lebenswert“, einem Generationen übergreifenden inklusiven Projekt. Die entsprechende Beschreibung muss jetzt formal eingereicht werden, bisher ist es nur als Startprojekt im LES vorhanden.

Dies gilt ebenfalls für das Projekt „Ammersee Skulpturenweg „ aus Schondorf/Eching.

TOP 6

Unter Sonstiges gab es keine Wortmeldungen. 

Die Sitzung des Steuerkreises schloss Herr BM Grünbauer um 19.20 h.


Werner Grünbauer Valeria Scheffel-Jurisch

Vorsitzender Protokollführerin

Mein Ammersee

Unter diesem Link finden Sie die Bürgerbeteiligungsplattform

.Mein Ammersee

mit ausführlicher Darstellung der der Tätigkeit der LAG  sowie die Möglichkeit sich in den Entwicklungsprozess mit einzubinden und Anregungen mitzuteilen:

 

 

 

Links zu von LEADER geförderten Projekten (Auswahl)

Karte der Region mit unseren Projekten auf der Homepage der Beteiligungsplattform Mein Ammersee: http://www.mein-ammersee-2020.de/wp-content/uploads/2014/08/LAG-Ammersee.png

Projekt: Landschaftspark Schacky-Park Dießen

Projekt :Kulturlandschaften der Ammersee-Lech Region

 

JSN Epic template designed by JoomlaShine.com