Die Region der LAG Ammersee

Das Gebiet der LAG Ammersee

 

Steuerkreissitzung vom 20.3.2019

Öffentliche Steuerkreissitzung

STK2

Zusammenarbeit mit der polnischen Region Kociewie

Am 09. März 2019 fand in Nowe nad Wisla das Arbeitstreffen der Partner des internationalen Kooperationsprojekts "Förderung von gemeinschaftsgeführten lokalen Entwicklungsstrategien im Rahmen der internationalen Zusammenarbeit" statt, dessen Umsetzung ab April 2019 geplant ist. Dabei wurden die unterzeichneten Dokumente über die Rahmenvereinbarung Zusammenarbeit überreicht. Die LGD " Gminy Powitatu Świeckiego", LGD "Wstęga Kociewia" Die LAG "Chata Kociewia" und die LAG Ammersee aus Bayern werden im Rahmen des Projekts gemeinsame Werbemaßnahmen durchführen, indem sie Fotoausstellungen veranstalten, die die touristischen und wirtschaftlichen Werte von Kociewie und Ammersee zeigen, die in Polen und Bayern präsentiert werden.

 LAGNoweMrze

resized 20190309 091632 350

 

Während des Treffens haben wir zusammen mit dem deutschen Partner einen Zeitplan für die Aktivitäten für dieses Jahr festgelegt. Die LAG Ammersee wurde durch Klaus und Lars Horney vertreten. Die Gemeinde Nowe wird ebenfalls in die Aktivitäten einbezogen. Vorgesehen sind im 1. HJ Veranstaltungen auf dem Gebiet der drei polnischen LGD's mit einer Bilderausstellung, mit der die Ammerseeregion sich vorstellt. Die Organisation übernimmt der von LEADER geförderte Verein Kulturlandschaft Ammersee - Lech.

Ein weiterer Bericht folgt.

Freizeiträume an den Seen der Region (Studie)

Projektträger sind gemeinschaftlich die in der LAG Ammersee zusammengeschlossenen Ammersee-Gemeinden, vertreten durch den Verein LAG Ammersee e.V. Bei einem Projektvolumen von 40.000 € ist die Beantragung einer Fördersumme von 20.000 € positiv entschieden worden. Mit dem Projekt soll eine Studie erstellt und der Bedarf für die Entwicklung eines vernetzten Freizeitangebots an den Seen der Ammersee-Region herausgearbeitet werden:

  • Beauftragung eines Planers;
  • Bedarfsabstimmung mit den Gemeinden, unter Berücksichtigung von Themen wie Kanuwandern auf Ammersee und Amper, Steganlage am Pilsensee etc.
  • Berücksichtigung der Naturschutzbelange
  • Einbindung in das lokale und regionale Wegenetz.

Als Projektziel ist die Schaffung einer Grundlage für konkrete Umsetzungsprojekte in der verbleibenden Förderperiode genannt.

Hier finden Sie die Projektbeschreibung Freizeiträume der Region Studie durch den Projekträger (PDF)

 

In der Sitzung des Steuerkreises vom 27.1.2016 wurde das Projkt einstimmig verabschiedet.

Sie finden interessante Themen!  Sie möchten mitarbeiten! Dann nehmen Sie Kontaktzu den jeweiligen Projektträgern auf. Nachstehend finden Sie die dazugehörigen Links.

Diana Landschaftspark Schacky-Park Dießen

 

Lidl KellerKulturlandschaften der Ammersee-Lech Region

 

JSN Epic template designed by JoomlaShine.com